»Rechtsaußen und mitten unter uns«

Der Arbeitskreis der Evangelischen Brüder-Unität stellt sich vor.

Wer sind wir?

Als selbstständiger Arbeitskreis ehrenamtlicher Jugendlicher innerhalb der Evangelischen Brüder-Unität sind unsere jährlichen Arbeitstreffen von Jugendlichen für Jugendliche konzipiert. Diesen Jugendbezug kann man als Besonderheit an unserer Gruppe feststellen. Außerdem besteht die Bereitschaft außerhalb unser Glaubensgemeinschaft stehende Jugendliche mit einzubeziehen und als vollwertiges Mitglied des Arbeitskreises und damit unserer Jugendarbeit zu sehen.

Was bieten wir?

Wir veranstalten ein jährliches Arbeitstreffen mit einem aktuell bezogenen Thema, das von Jugendlichen vorbereitet wird. Wir haben in unserer bisherigen Arbeit außerdem schon ein Filmprojekt und ein größeres Theaterprojekt durchgeführt. Das Theaterprojekt wurde für den Kirchentag in Dresden (2011) als allgemeines Projekt der gesamten Jugendarbeit der Evangelischen Brüder-Unität entwickelt und umgesetzt. Wir erhielten sehr viel positive Resonanz, aber wollen uns darauf nicht ausruhen. In der Folge fand sich ein neues Vorbereitungsteam, das sich nun die Weiterführung zur Aufgabe gemacht hat.

Was wollen wir?

Das Thema »Rechtsextremismus« muss in einer kirchlichen Jugendarbeit weiterhin präsent sein. Wir sehen uns als Raum, in dem die Möglichkeit auf das Problem aufmerksam zu machen, besteht. In diesem Raum tragen wir zur Meinungsbildung bei und wollen Lösungsvorschläge diskutieren und verbreiten. Wir sehen uns gerade in der Ausrichtung der weltweiten Brüder-Unität in der Verantwortung. Diese Verantwortung drückt sich in der Sensibilisierung der Jugendlichen in unseren Gemeinden und Umfeldern aus. 

Weiter für gemeinsame Politik von und für alle Menschen!

Bist du interessiert, dann stehen wir dir unter ak.rechtsaussen(at)gmail.com jederzeit zur Verfügung.